Jetzt Buchen!

Wissenswertes
über uns..

Wir über Uns:

Unsere Philosophie


Unser Ferienpark umfasst eine Gesamtfläche von 18 Hektar. Das sind 180.000m²! Normalerweise verfügen Campingplätze mit diesen Ausmaßen über ca. 1.000 Stellplätze. Wir haben uns ganz bewusst dagegen entschieden. Unser Ferienpark verfügt über 380 Stellplätze, davon allein circa 120 Plätze für Dauergäste. Die verbleibenden 260 Stellplätze gehören den Tagescampern.

Wissen Sie, warum wir uns Ferienpark und nicht Campingplatz genannt haben? Weil es wirklich ein Park ist! Wir haben einen beeindruckenden alten Baumbestand und jede Menge Platz für unsere Gäste! Von Anfang an hatten wir die Philosophie ausreichend Platz zur Erholung zu bieten. Wir wollen, dass Sie und Ihre Familie vor allem aber auch Ihre Kinder sich bei uns sicher und geborgen fühlen und sich wirklich gut erholen können.

Alle Zufahrtswege zu den Stellplätzen sind breit und geräumig und selbst für den unerfahrenen Caravanpiloten kein Problem. Kein mehrmaliges Rangieren in zu engen Kurven, kein Platzmangel, zumal Sie sich Ihren Platz selbst auswählen!

Bei Ihrer Ankunft parken Sie Ihr Fahrzeug einfach auf unserem großen Empfangsparkplatz und suchen sich gemeinsam mit Ihrer Familie den Stellplatz aus, der Ihnen am besten gefällt. Dabei haben Sie die Wahl zwischen direkter sonniger Uferlage, der erhöhten Sicht über den See von unserem Plateau aus sowie einem halb- oder vollschattigen Platz auf der rechten Platzseite.

Die Resonanz unserer Gäste auf die größeren Stellplätze ist so positiv, dass wir uns entschieden haben, in den nächsten Jahren weitere voll erschlossene Stellplätze dieser Kategorie zu schaffen, natürlich ohne die  Gesamtgästekapazität unseres Ferienparks zu erhöhen.

Wir fühlen uns mit der gegenwärtigen Stellplatz- und Gästezahl vor allem auch deshalb so wohl, weil unseren Gästen und natürlich auch uns das Platzklima und die dadurch entstehende Ruhe in unserem Ferienpark außerordentlich gefallen. Zur Ferienzeit sind natürlich viele Kinder da, aber das ist eben der Vorteil, den 18 Hektar Fläche bieten: Es verläuft sich!

Wir haben fast das ganze Jahr für Sie geöffnet, sind nicht nur im Sommer wunderschön und haben zu jeder Zeit die klarste, sauberste Luft in ganz Deutschland.

Kommen Sie einfach zu uns und erleben es selbst!

Bei uns ist Ihr Urlaub klimaneutral!


Energiewende! 
Jeder kennt dieses Wort und hat sich sicher Gedanken über seinen persönlichen Beitrag zu diesem Thema gemacht. Wir natürlich auch!
In den zurückliegenden 5 Jahren haben wir unseren Ferienpark zu einem klimafreundlichen Betrieb umgestaltet! Ausgezeichnet als 1. klimafreundlicher Campingplatz Deutschlands und  zertifiziert durch ECOCAMPING e.V. bieten wir unseren Gästen nachhaltigen Campingurlaub mit Zukunft, umweltbewusst und im Einklang mit der Natur der Schweriner Seenlandschaft. 
 
Wir haben unsere gesamte Wärme-Energieversorgung auf Solarwärme und Heizanlagen umgestellt, die mit nachwachsenden Rohstoffen beschickt werden und produzieren damit mehr als 50 Prozent unseres gesamten Energiebedarfs. 
In den letzten 5 Jahren wurden auf allen 3 Sanitärgebäuden jeweils 40m² Solaranlagen installiert. Damit und durch unseren Holzvergaser haben wir bislang insgesamt über 280.000 kWh Energie und somit über 33 Tonnen CO2 eingespart! Um Ihnen zu veranschaulichen, wie sich das auf die Energiebilanz auswirkt, vielleicht nur Folgendes:
Wenn Sie Ihren Urlaub in einem normalen Hotel verbringen, würden Sie dort pro Person und Tag 10 Kilogramm Kohlendioxyd produzieren! 
Bei uns verbrauchen Sie pro Tag und Person Energie im Äquivalent von 1,3 Kilogramm CO2! Das freigesetzte Kohlendioxid kompensiert der Ferienpark Seehof nachweislich durch Unterstützung diverser Klimaschutzprojekte. Sie können sich also bei uns energiepolitisch entspannen und Ihren Urlaub komplett klimaneutral genießen!
Zu viel versprochen?
2011 erhielten wir als erster Campingbetrieb in Deutschland das Zertifikat „Klimafreundlich arbeitender Betrieb“ vom Wirtschaftsminister unseres Landes überreicht.
Die Berechnung erfolgt durch ein Expertenteam, dem u.a. Vertreter des ADAC, des Wirtschaftsministeriums und der ECO-Camping-Vereinigung angehören. Das errechnete Ergebnis wird zertifiziert. In ganz Deutschland gibt es gegenwärtig 11 Campingbetriebe, die dieses Zertifikat besitzen.
Wenn es Sie interessiert, wenden Sie sich bei Ihrem Aufenthalt in unserem Ferienpark bitte direkt an uns! Wir geben Ihnen gern detailliert Auskunft.
 

Ausgezeichnet Campen!


Man soll nie protzen und das wollen wir auch nicht tun. Man soll sein Licht aber auch nicht unter den Scheffel stellen. Wir sind stolz auf die Bewertungen und Auszeichnungen, die unser Ferienpark bisher erhalten hat. Stolz, weil damit vor allem die harte Arbeit all unserer Mitarbeiter und die Richtigkeit des von uns eingeschlagenen Weges bei der Entwicklung unseres Ferienparks in den letzten 25 Jahren honoriert wird.
Wir haben in dieser Zeit einen Weg zurückgelegt, der uns rückblickend auch selbst immer wieder in Erstaunen versetzt. Die Arbeit und die Mühen, die alle daran verwandt haben, sind unglaublich und verblassen trotzdem hinter dem Stolz und der Freude über das Erreichte.
 
Unsere Auszeichnungen:

seit 1994  Jährlich vom ADAC zertifizierter Campingbetrieb
2000          ausgezeichnet mit Bronze im 7. Bundeswettbewerb „Vorbildliche Campingplätze in Deutschland 
2003          Auszeichnung für die übergreifende Vernetzung und Vermarktung der Campingwirtschaft in M-V
2006          ECOCAMPING Auszeichnung im Projekt Umweltmanagement
2007          Zertifikat Qualitätsmanagement „Angelurlaub in Mecklenburg-Vorpommern“
seit 2010  Serviceorientierter Betrieb nach Service Qualität Deutschland Stufe 1
2011          1. klimafreundlicher Campingbetrieb Deutschlands
                      - ADAC Camping Caravaning Award für KREATIV-Zentrum
                      - geprüfte Qualität in der Kategorie Familienland MV
2013          Co2OL Zertifikat für Kompensation der Kohlendioxidemissionen 
2014          Geprüfte Qualität in der Kategorie Familienland MV
2015          Co2OL Zertifikat für Kompensation der Kohlendioxidemissionen
 

Es war einmal..


1957 Das Campingplatz-Gelände wird vom Land erschlossen und zur Bebauung freigegeben.
 
1990 Die Gemeinde Seehof übernimmt die Verwaltung der Anlage und sucht einen Pächter. Zur gleichen Zeit sucht eine junge Familie ein eben solches Gelände zur Verwirklichung Ihrer Träume und übernimmt das Projekt.
 
1991 Mit Gründung der Campingplatz Seehof GmbH wird die Übernahme amtlich und Familie Reuter verlegt Ihren Wohnsitz auf das Gelände, die ersten Pläne entstehen.
 
1992-1994 Das schon vorhandene Gebäude wird umgebaut, dabei wird insbesondere auf eine gemütliche Atmosphäre geachtet. Es werden 2 neue Sanitärgebäude gebaut.
 
1993 Gleichzeitig wird mit der Sanierung des Rezeptionsgebäudes begonnen, die Modernisierung läuft auf Hochtouren.
 
1994 Der Camping-Shop hält Einzug in seine neuen Mauern. Die Langzeitcamper sind begeistert und die ersten Stammgäste freuen sich auf weitere Veränderungen.
 
1996 Aufgrund wachsender Besucherzahlen braucht der Campingplatz ein neues Restaurant. Nach nur dreimonatiger Bauzeit wird das Restaurant „Zum Oberförster“ fertig gestellt.
 
1998 Aufgrund steigender Nachfrage zu Wassersport-Aktivitäten bemüht sich die Geschäftsleitung um einen Partner, der sich um die Bedürfnisse der Gäste in vollem Umfang kümmern kann. Die Boots- und Segelschule ,,Petermännchen" entwickelt ein Angebot für die Feriengäste und gehört mittlerweile zu den Top- Adressen für Wassersport-Fans.
 
1999 Die kleinen Gäste des Ferienparks können in der neuen Kinderspielbude ihre erste Kindertags-Fete steigen lassen. Mit eher einfachem Material entstehen meisterhafte Kunstwerke. Seither wird das Angebot ständig erweitert, mit immer neuen Materialen gearbeitet und traditionelle Feste gefeiert. Mit Sport und Spiel kann der Phantasie freien Lauf gelassen werden.
 
2002 Der Streichelzoo wird pünktlich zu Beginn der Saison eröffnet, die Namensweihe bildet den Höhepunkt. 
 
2003 Der Wirtschaftshof wird erweitert, neue Fahrzeuge im Fuhrpark sollen schwere Arbeiten erleichtern. Die Parzellierung, Nummerierung und Begrünung der Stellflächen wird begonnen. Das Ferienpark-Seehof- Team zeigt sich in neuen Kleidern, neue Pläne können dank des Jahrhundert-Sommers in der nächsten Zeit umgesetzt werden. Die Internetseite steht nun auch zum Buchen zur Verfügung, ein neuer Prospekt findet lobende Worte, die Kinderspielbude erhält einen neuen Anstrich, erstmalig sorgt das Comedy- Duo ,,Horst und Ewald" für lustige Unterhaltung. Kleinigkeiten, die lohnend angenommen werden und das Gesamtkonzept ,,Der Pausenriegel für Ihre Seele“ abrunden.
 
2005 Der Wohnmobilhafen wird erschlossen und der erste Azubi für den neuen Beruf „Kauffrau/ -mann für Tourismus und Freizeit“ eingestellt. Zudem wird der Rezeptionsanbau fertig gestellt und eingerichtet. Die Teilnahme am Ecocamping Projekt (Umweltmanagement) sowie der Bau der Fahrrad-Cross-Strecke und der Umbau des Spielplatzes erweitern das Portfolio des Ferienparks.
 
2006 Die Werkstatt auf dem Wirtschaftshof wird fertig gestellt und das Ferienpark-Seehof-Team mit zwei neuen Azubis verstärkt. Der Fahrradverleih erfolgt in der Rezeption, wo sich Gäste jetzt auch einen Kutter ausleihen können. 
 
2007 - 2008 Wir beginnen mit einem neuen Azubi Projekt: der Spezialisierung auf Angel-, Segel- und Radurlaub. Im Zuge dessen wird der Shop mit Angelzubehör ausgerüstet, wir bieten jetzt den Touristenfischereischein und Lunchpakete für unsere Radfahrer in der Rezeption an und der Verleih von Angel-, Segel- und Ruderbooten startet. Gleichzeitig nehmen wir erfolgreich am Projekt Angel Urlaub in Mecklenburg Vorpommern teil.
Auch wird eine neue Campingplatzzufahrt gebaut, unser neuer Babywickelraum eröffnet und weitere Stellplätze auf dem Erlenhügel werden erschlossen. Drei weitere Azubis werden eingestellt und ein neuer Partner gefunden: der Fahrradverleih Lübstorf. 
Die Segelschule wird umgebaut und wir nehmen mit unserer Kuttermannschaft an einer Regatta teil. Die Heizzentrale wird gebaut und somit der Grundstein für die Nutzung regenerativer Energien gelegt.
 
2009 - 2010 Das wunderschöne KREATIV-Zentrum wird gebaut und die angrenzende Kerzenzieherei endlich eröffnet. Auch die Fischputzstation wird fertig gestellt.
 
2010 - 2011 Unser KREATIV-Zentrum ist fertig und öffnet seine Türen. Die Kinderspielbude findet hier nun auch einen schönen neuen Platz. 
 
2012 Wo vorher die Spielbude war, entstand die neue Camperküche und auch der Trockenraum konnte eröffnet werden. Gleichzeitig haben wir das alte Kino zu unserer Indoorspielhalle umfunktioniert. 
 
2013 In der Camperküche gibt es jetzt auch eine Leseecke mit Buchtauschbörse. Der erste Teil unserer Steganlagen wird renoviert und vergrößert. Ebenfalls wird ein Teil unserer Stellplätze mit 90m²-100m² vergrößert und zu Premiumstellplätzen mit 130m²-180m² ausgebaut. 
 
2014 Unsere erste Campingzeitung erscheint. Ab diesem Jahr bieten wir Yoga und Zumba-Kurse an. Neben einem Elektromobil für unser Reinigungsteam haben wir ein Original DDR Barkas gekauft, um die Shuttlefahrt nach Schwerin noch interessanter zu machen. Außerdem gibt es in unserem Shop jetzt eine große Auswahl an Bio-Produkten.
 
2015 In unserem Shop ist einiges passiert! Passend zur neuen Wandfarbe haben wir uns neue Regale von den Möllner Werkstätten anfertigen lassen. Außerdem haben wir unser komplettes Sortiment auf Bio umgerüstet. Ebenfalls ganz neu in unserem Shop sind die verschiedenen Produkte mit unserem Logo bedruckt.
Endlich haben wir eine neue Schrankenanlage! Die Karte muss nun nur noch vorgehalten werden. Eine große Erleichterung für uns und unsere Gäste.
Unseren Gästen fehlten Ablagen in den Duschen, diese haben wir nun angebracht. Und auch das Stöpsel ausleihen hat ein Ende, diese sind nun fest angebracht.
Durch einen Erste-Hilfe-Lehrgang haben wir unser Wissen aufgefrischt, so ist unser Team auch zur Stelle, wenn mal Not am Mann ist! Damit Sie auch wissen wen Sie um Hilfe bitten können haben wir seit diesem Jahr einheitliche Arbeitskleidung, durch die Sie uns nicht mehr verkennen.
 
Zukunftsmusik
Die 1. Etage des KREATIV-Zentrums wird mit Fitness und Sauna ausgebaut. Wir planen einen Kinder-Camper-Garten und ein Elektroauto zum Mieten für unsere Gäste. Auch werden wir unsere CO2 Bilanz weiter verbessern. Das „Waldorfprojekt“ ist bereits 2013 erfolgreich angelaufen und soll in den nächsten Jahren weitergeführt werden. Im Zuge dessen werden unter anderem Exkursionen und zahlreiche Teammeetings zur Spezialisierung des Ferienparks auf eine neue Zielgruppe durchgeführt.